Unsere Kinder des Elternselbsthilfekreises (ESK) erkunden den Haxtergrund. 2 x pro Jahr
findet für eine Woche der Kindergarten-Alltag im Wald statt. Unter freien Himmel wird
gespielt, gelernt, beobachtet, gegessen und geschlafen. Dabei steht das Erleben des Waldes
mit allen Sinnen im Vordergrund.

Für die Kinder, Erzieherinnen und Erzieher ist die Waldwoche jedes Mal ein tolles Erlebnis.
Diese Mal konnten sich die Kinder mit dem Förster zusammen einen echten Dachsbau
anschauen, aus Stöckern und Baumstämmen einen Hindernisparcour bauen sowie
Waldameisen beobachten. Zuvor wurde im Kindergarten mit Geschichten von „Fred der
Ameise“ auf Entdeckungsreise gegangen.

Das Fazit zur Waldwoche ist eindeutig: Alle Kinder, Erzieherinnen, Erzieher und Eltern waren
begeistert. Wer sich über den ESK noch weiter informieren möchte, kann sich auch gerne bei
unserer pädagogischen Leitung, Frau Dagmar Scharfenberger, unter 05251/33354 melden.